BTech OPC UA Server – Siemens

Der OPC UA Server für Siemens bietet einen Standardisierten Datenaustausch mit Siemens S7 und Siemens kompatiblen Steuerungen. Durch die Verwendung des Siemens S7 Protokolls ist dieser Server besonders leistungsfähig hinsichtlich Datenübertragung zwischen der Steuerung und dem internen Knotensystem. Der Server kann Kommunikationskanäle zu beliebig vielen Steuerungen aufbauen, und ist hinsichtlich Knotenanzahl nicht begrenzt. Einen wesentlichen Vorteil stellt das Import-Feature zum Importieren von Variablen aus dem Tia Portal dar.

Vorteile

  • Modell aus Tia Portal Projekt importieren
  • Sichere Verbindung durch Verschlüsselung und Signierung
  • Vorhandene Kommunikationstreiber inkludierbar
  • Hohe Leistung
  • Historische Daten aufzeichnen, in SQL Datenbanken oder dfCSV Dateien speichern

 

 

technische Daten Anfragen
Betriebssysteme:Windows XP, Windows 7, Windows 8, Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows 8.1

Linux Ubuntu, Linux Debian, Embedded Linux Ubuntu, Embedded Linux Debian
Siemens Steuerungen:S7 200, S7 300, S7 1200, S7 1500,
Vipa - Siemens kompatibel
Adress Typen:
DB, DI, DO, AI, AO
Datentypen:Bool, Byte, Date_and_Time, String, Word, Int, Real, Date, DWord, DInt, Felder der angegebenen Datentypen

Ergänzende Softwarepakete - OPC UA Produkte

Automation Studio One- Konfigurationswerkzeug für alle BTech-Studio Produkte
Automation Studio OPC UA Siemens- einfacher Datenzugriff durch symbolische Adressierung
Automation Studio OPC UA Weidmüller- symbolischer Datenzugriff auf Weidmüller u-remote
Automation Studio OPC UA Allen Bradley - performanter Datenzugriff auf AB und Rockwell Steuerungen
BTech OPC UA Server SDK - Entwicklungspaket zur Implementierung von OPC-UA Server Anwendungen
BTech OPC UA Client SDK- Entwicklungspaket zur Implementierung von OPC-UA Client Anwendungen
Automation Studio OPC UA Siemens Server- kostenfreise Tool zum Test von OPC UA Verbindungen